Referenz Seiten

Manchmal hilft auch kein Support

Also, Jungs und Mädels. Themeforest ist untendurch. Ich empfehle allen dringend, sich bei einem kostenlosen Content Management System auch auf kostenlose Themes zu verlassen.

Also, ich fühle mich einfach nur bestätigt, man macht ein Support Ticket auf, weil von denen anscheinend niemand programmieren kann (sprich, die Class ist gar nicht drin, mit der man eine bestimmte Funktion ankurbeln kann, in meinem Fall waren es die theoretisch schnen Menu Icons – theoretisch, weil es ja nicht funktioniert).

Nun, als Beispiel, so sieht ein geöffnetes Ticket bei Themeforest nach 2 Tagen aus – ohne Lösung natürlich, das wäre ja Luxus.

Anscheinend ist das die Art, wie man bei Themeforest mit Problemen umgeht, denn das ist nicht das erste mal.

Aber, wie kann man sich denn davon überzeugen, dass ein Theme etwas taugt? Hier gibt es effektiv nur einen einzigen Weg: Ausprobieren. Deshalb meine dringende Empfehleung: Finger weg von Themes, die nicht wenigstens in einer Demoversion vorliegen, und zwar mit allen Funktionen, die man will. Denn gerade komplexe Funktionen, die vielleicht sogar noch von der WordPress Version abhängen, garantieren mit einem schönen Bild und einer detaillieren Beschreibung, was das Teil alles kann, einfach nicht, dass es in der Praxis dann auch läuft.

Ganz klar empfehle ich kostenlose Themes auf wordpress.org (https://wordpress.org/themes/). Hier einige Beispiele:
https://wordpress.org/themes/search/Athena/

https://wordpress.org/themes/search/Graphene/

https://wordpress.org/themes/search/Frontier/

Vielfach sieht man in der Vorschau schon, ob ein Theme was taugt. Wenn man auf „Vorschau“ klickt, und es kommt mal gar nichts, kein Bild, und wenn es gut kommt die Schriften noch komplett verstellt, dann Finger weg. So ein Theme braucht ihr gar nicht runterladen.

In der Vorschau sieht man allerdings nicht das definitive Layout, man kann nur abschätzen, ob irgend was am Theme funktioniert.

Um definitiv festzustellen, ob ein Theme was taugt, muss man es runterladen und installieren, oder direkt installieren. Die Grundphilosophie von WordPress ist nicht, noch viel selber zu programmieren. Also ich habe mir zur Regel gemacht: „Entweder läuft es oder sofort löschen“. Selbstverständlich passe ich auf Risiko des Kunden, wenn er dies verlangt, Themen an. Aber Risiko, dass was dann nicht läuft, trage nie ich, sondern immer der Kunde, denn er „wollte“ dieses Theme. Ich würde eines, das von Anang an Probleme macht, sofort löschen.

Übrigens, wer jetzt argumentiert, es sei schwierig, eine Demo-Version eines Themes zu offerieren: Es gibt 2 ganz einfache Möglichkeiten:

  1. Man bietet eine Version an, die in die Datenbank ein Installationsdatum / Erstaustartungsdatum schreibt und nach 30 Tagen einfach streikt
  2. Man macht es klever mit eine Lizenzierung

Ich weiss, nicht alle die Themes entwerfen können auch programmieren (beherrschen vielleicht PHP, aber ich rede vorn Programmierung, also die Fähigkeit, in Programm-Prozessen zu denken und sich gleichzeitig in den Benutzer zu versetzen).

Und die, die die Themes verkaufen, wie eben z.B. Themeforest, fühlen sich vielfach nicht verpflichtet, Support zu geben (übrigens habe ich da mal ne Lizenz gelesen, das Theme selber ist GPL!!!! Nur die Inhalte wie Bilder und spezielle Funktionen sind Copyright, das liegt an der Philosophie von WordPress).

Wortwörtlich steht das:

This theme or plugin is comprised of two parts.
(1) the PHP code and integrated HTML are licensed under the General Public
License (GPL). You will find a copy of the GPL in the same directory as this
text file.

(2) All other parts, but not limited to the CSS code, images, and design are
licensed according to the license purchased from Envato.
Read more about licensing here: http://themeforest.net/licenses

Also ich weiss nicht, wie Ihr das seht, aber lest doch auch mal eine Lizenzierung durch, bevor Ihr ein Theme kauft. Tut Euch das mal an, z.B. gerade hier: https://themeforest.net/licenses. Das ist Marketing pur, nicht mehr und nicht weniger. Vor Allem aber „nicht mehr“!!! Bei der Technik oder bei Fragen hört das Marketing hier auf. Schreibt mir doch mal Eure Meinungen, was Ihr so für welche Erfahrungen gemacht habt, am besten per e-Mail auf info@wordpresshelp.eu

Ich werde mich bemühen, künftig einige speziell gute Themes hier vorzustellen – kostenlose, natürlich.

WooCommerce und Multithemes

Zwei Themes auf der gleichen Seite? Kein Problem. Auf der Seite http://www.ceragem-wiensued.at arbeiten wir genau genommen sogar mit 3 Themes, nämlich dem Basis-Theme, dem Theme für den Shop und dem Theme für alle mobilen Devices.

Das ist eigentlich nicht mal so ein riesen Problem, das wichtige ist, dass man die Erfahrung hat, welches PlugIn das richtige ist oder viel Zeit mitbringt, um selber auszuprobieren.

Wie auch immer Du Dich entscheidest, ich kann Dich auch gerne unterstützen, wenn Du ein spezielles Problem oder eine Idee bei WordPress hast.

Au jedenfall kann ich mich als Profi für WordPress empfehlen, und das in Kombination mit einem geballten Wissen über die Bits und Bytes sowie Jahrelange Internet-Erfahrung.

 

Entwicklung Website-Konzept

Also jetzt mal ehrlich, wer braucht heute noch etwas, das was kostet? Eigentlich niemand. Also ist es ganz einfach: WordPress installieren, die Leute verklagen, weil es nicht geht, nicht mal ne eigene Idee zur Lösung zu haben, und das ganze natürlich kostenfrei.

Sag mal, spinnt ihr!!!!! Ich drehe es jetzt mal auf unsere (Webmaster) Seite. Einer, der nicht mal ein einfaches JPG drehen kann, nicht mal ein Video mit der Handy-Cam richtig aufnehmen kann, keine Ahnung hat, was er überhaupt will, …. so ein Arschloch sagt uns, dass 10 oder 15 Euro die Stunde zu viel sind?

Ich hab mir relativ gute AGB’s entworfen:

https://rogerklaeusler.jimdo.com/agbs/

Darf kopiert werden.

 

Hätte gerne weiter gemacht, aber irgend was bermst.

 

Batista Immobilien

Also, auf diese Seite bin ich echt stolz. Eine Seite zu übernehmen ist das eine, sie zu verbessern, das Layout wirklich fein auf die Firma zugeschnitten hin zu kriegen und die Seite unterbruchsfrei aufzuschalten, naja, das kann jeder mit dem Maul. In der Praxis haben die meisten keine Ahnung mehr von DNS-Einträgen.

http://www.batista-immobilien.de/

Voraussetzung für so eine Aktion, vor Allem für die Aufschaltung, sind vor Allem zwei Dinge: Voller Zugriff und Vertrauen! Wer mir das Schenkt, spart sich viel Zeit, Nerven und Pleiten.

Alles über mich

rogerklaeusler_jimdo

Alle Infos über mich

rogerklaeusler.jimdo.com ist zwar keine WordPress-Seite. Diese habe ich mit dem Online-Tool www.jimdo.com erstellt. Die Möglichkeiten sind bei weitem nicht so Umfangreich wie in WordPress, dafür ist das Abfüllen mit Inhalt sehr einfach und effizient. Bevor man allerdings einen jimdo Auftritt einem ausgewachsenen WordPress Auftritt vorzieht, sollte man folgende Punkte beachten: WordPress ist kostenlos, mit dem entsprechenden Provider wie zum Beispiel bplaced.net ist auch das Hosting kostenlos. Jimdo kostet, sobald es sich um einen „richtigen“ Internetauftritt mit einer www.-Domain handelt, 60.– Euro pro Jahr im Minimum, die Business-Version 180.– Euro. Ich habe mich für jimdo.com entschieden, weil es um die Informationen geht und ich mit meinem persönlichen Namen auftreten will. Das Gerüst ist in 10 Minuten gemacht, programmierarbeiten sind keine notwendig – und könnten auch nicht gemacht werden, es ist bisschen nach dem Motto „friss oder stirb“. Für gewisse Zwecke finde ich aber so ein einfaches Tool wie jimdo trotzdem besser als WordPress. Man kann z.B. auch eine private Hochzeits-Page ganz leicht erstellen, ohne programmierkenntnisse und ohne zuerst was lernen zu müssen.

FINDEN SIE HIER ALLE INFORMATIONEN ÜBER MICH INKL. ZEUGNISSEN, LEBENSLAUF UND DIPLOMEN.

KSoft PowerVersand

KSoft PowerVersand – die Software für den kleinen Handelsbetrieb

http://www.powerversand.eu: Meine eigene Seite für meine eigene Software, realisiert in WordPress powerversandund mit einer kleinen Bezahlfunktion via PayPal plus Implementierung von sofort.de. Das Design ist responsive und lässt sich hervorragend auf dem Handy Bedienen.

Zu KSoft selber (falls Sie evtl. eine geeignete Software für den Versand benötigen):

KSoft PowerVersand

KSoft PowerVersand ist eine einfache und günstige Handelssoftware, welche Artikelstamm, Auftragsbearbeitung, Bestellwesen, Buchhaltung, Rechnungsstellung usw. usw. umfasst. Sie ist für all dijenigen programmiert worden, welche die Rechnungen noch immer in einer Textverarbeitung programmieren – oder, wenn es ganz gut kommt, sogar noch von Hand schreiben.

Sie ist so einfach gehalten, dass jeder sofort loslegen kann, optimal für das Nebeneinkommen oder für kleine Firmen. Sie ist Netzwerkfähig, ohne einen Server einrichten zu müssen. Die Softwre wurde entwickelt für alle, die eigentlich eine Handelssoftwar benötigen, aber ein beschränktes Budget haben und nicht gleich hunderte Euro investieren wollen. Sie ist sehr bedienerfreundlich und einfach verständlich. Ein grosses Merkmal ist, dass Sie sich der Bildschirgrösse automatisch anpasst und man somit den Vorteil eines grossen Bildschirms auch ausnutzen kann.

Die Demoversion bietet alle Funktionen, bis auf eine Maximale Kundenanzahl (5) und eine maximale Anzahl an Artikeln (10). Alle anderen Funktionen sind komplett freigeschaltet. Falls Sie sich für den Kauf entscheiden, brauchen Sie die Software nicht neu zu installieren, es gehen keine Daten verloren, es muss lediglich die Serien-Nummer eingelesen werden (beim Start werden Sie danach gefragt).

Die Software feiert in diesem Jahr das 20 Jährige bestehen, und läuft immer noch! Sogar auf den aktuellsten Systemen!

hun-cut.eu

Huncut heisst Schlitzohr auf Ungarisch, und das ist so richtig passend für die beiden Mädchen meiner hun-cutFreundin, das hat mich also auf die Idee gebracht, eine solche Seite aufzuziehen. Die Seite soll eine Plattform für Junge werden, um zu Chatten und zu Daten, aber auch um Erfahrungen auszutauschen. Allenfalls wird noch eine Job- und eine Immobilienbörse eingebaut, das sind nämlich die Hauptprobleme hier in Ungarn (warum Ungarn…lesen Sie mehr über mich)

Frauen-gezielt-verführen

http://www.frauen-gezielt-verfuehren.com: Zuerst musste ich schmunzeln, aber, die Seite ist seriös und frauen-gezielt-verfuehrenfundiert aufgebaut. Themen wie „Schüchterneheit“ oder „Angst, eine Frau anzusprechen“ werden behandelt. Ein kompletter Bestellvorgang inklusive Bezahlung per sofort.de wurde implementiert.

Hinzu kommt jetzt (Stand Juni) noch die Implementierung von Digistore24 inklusive Implementierung von Digimember. Falls Sie dies einmal selber machen möchten, kann ich als Tip nur geben: Nehmen Sie sich Zeit und machen Sie sich mit dem System vertraut. Es ist eine voll ausgereifte Affiliate-Implementierung, aber dementsprechend aufwendig, weil halt eben so viele Funktionen und Möglichkeiten mit eingebaut wurden. Schon die Daten-Erfassung bei Digistore24 braucht einige Zeit, und, Digistore nimmt das ganze sehr ernst und bietet qualitativ hochwertige Kontrollen, also nichts für „schnell schnell“ in 2 Stunden.

easy-body-success

http://www.easeasy-body-successy-body-success.com: Ein aussagekräftiger, schön gestalteter und ansprechender Ratgeber rund um das Thema Abnehmen. Zusätzlich entwickeln wir zusammen eine Software, welche das überwachen währen des Abnehm-Prozesses leicht macht. Ziel ist es, dass hier auch tägliche Menuvorschläge eingeblendet werden und – ein bisschen auch dank dieser Software – das Abnehmen Spass macht und man auf nichts, aber auch gar nichts verzichten muss.

Ebenfalls wurde ein kompletter Shop mit dem PrestaShop implementiert und Produkte erfasst.

 

Ceragem-St. Pölten

http://www.ceragem-stpoelten.at Bei diesem Projekt ging es darum, günstig einen professionellen Web-Auftritt zu gesceragemtalten. Die Seite wurde von grundauf neu gestaltet, die Layout-Vorstellung bestand, aber ein Theme von WordPress musste komplett angepasst werden (im PHP Code). Ebenfalls musste ein Basis-Theme gesucht werden, welches eine saubere Navigation links bereitstellt. Selbstverständlich wäre es mit dem entsprechenden Programmieraufwand auch möglich gewesen, ein Menu zu Programmieren, aber das ist nicht Sinn und Zweck von WordPress, zudem dauert eine eigene Programmierung praktisch immer viel länger, als was passendes auszuprobieren und dann anzupassen. Zudem zieht die Firma im August 2016 nach Wien. Die http://www.ceragem-wiensued.at existiert bereits und enthält eine exakte Kopie der bestehenden Seite (Stand Juni 2016). Sie muss daher nur noch mit minimalstem Aufwand auf Wien angepasst werden.

Bedienerfreundlichkeit vs. Responsive

Nicht immer heisst Responsive-Theme auch bedienerfreundlich. Das hier als Basis verwendete Responsive-Theme tp-sunrise ist zwar Responsive, aber klein geschriebenes macht es noch kleiner, auf einem Handy zum Beispiel. Deshalb habe ich als Handy-Template das Frontier benutzt, und das lässt bezüglich Bedienerkomfort auf dem Handy keinerlei wünsche offen – grosse Knöpfe, grosse Schriften, der kleine Bildschirm wird ausgenutzt und die Bedienung ist einfach.

Warenkorb

Ihr Einkaufswagen ist leer
Zum Online-Shop

Anmeldestatus

Du bist nicht angemeldet.

Anmeldung Newsletter

Besucher-Zähler

seit 25. Juni 2016

Deine IP: 54.80.175.56

Powered by Wordpress, Redesign Theme by Tioreo